Bürgerstiftung Bockenem/Ambergau, c/o Stadt Bockenem, Buchholzmarkt 1, 31167 Bockenem
+49 5067 242 211
kontakt@stiftung Bockenem.de

Ein guter Start mit Lisa und Jan

Bürgerstiftung Bockenem/Ambergau

Created with Sketch.

Ein guter Start mit Lisa und Jan

Der erste Schultag wird von den angehenden Schulkindern meist mit Stolz, Freude und Spannung erwartet. Für die Familien kann die Einschulung aber auch eine finanzielle Herausforderung sein, vor allem wenn mehrere Kinder da sind. Denn außer Büchern und Heften brauchen die Erstklässler noch eine umfangreiche Grundausstattung.

Deshalb organisiert die Diakonie in Bockenem auch in 2020 ihr gleichnamiges Projekt, um Eltern zu helfen, die von staatlicher Unterstützung leben. Kinder, die eingeschult werden oder die auf eine weiterführende Schule wechseln, bekommen Gutscheine für Schulmaterialien im Wert von 80 Euro geschenkt.

Das Diakonische Werk im evangelischen Kirchenkreisverband Hildesheim kooperiert bei dem Projekt mit dem AWO-Lädchen in Bockenem und der Bürgerstiftung Bockenem/Ambergau. Durch den engen Kontakt zu Kitas und Schulen fanden die Initiatoren heraus, dass der Bedarf hoch ist: Etwa jedes dritte eingeschulte Kind im Ambergau stammt aus einer finanzschwachen Familie.

Hintergrund für die Aktion ist die unzureichende staatliche Unterstützung für diese Kinder. Über das Bildungs- und Teilhabegesetz stehen ihnen jährlich 100 Euro als Zuschuss für Schulmaterial zu. Eine Studie der Diakonie in Niedersachsen und des sozialwissenschaftlichen Instituts vom Januar 2016 hat ergeben, dass diese Summe bei weitem nicht ausreicht. Tatsächlich werden im Einschulungsjahr 300 Euro benötigt, beim Wechsel in die fünfte Klasse sogar 330 Euro.

Den Großteil der Finanzierung übernimmt das Diakonische Werk in Niedersachsen. Neben AWO und Bürgerstiftung engagiert sich das Schreibwarengeschäft Büma für die Aktion.

 (Foto: Daniel Hinz)